Frittierte Teigsäckchen mit Ananas

Vorspiesen und Snacks

Moderatoren: Waldbewohner79, Getraenke-heisse-und-kalte-Getränke, mpc, Sea_Shepherd, Fish_und_fleisch_wwf, koch, Lecker_Backen_Backrezepte_und_mehr, Team

koch
Administrator
Beiträge: 12550
Registriert: So 31. Aug 2014, 16:47

Frittierte Teigsäckchen mit Ananas

Beitragvon koch » Sa 16. Feb 2019, 12:47

Frittierte Teigsäckchen mit Ananas

Menge: 4 Portionen

100 Gramm Backpflaumen, ohne Stein
130 Gramm abgetropfte Ananasstücke (aus der Dose)
1 Bund Frühlingszwiebeln
200 Gramm Mungobohnenkeime
1 rote Paprikaschote
60 Gramm Cashewkerne
2 Teelöffel Garam Masala
1 Esslöffel Sesampaste (Tahini)
1 Paket Tiefkühl-Frühlingsrollenteig (21,5 x 21,5 Zentimeter, bekommen Sie im Asialaden)

2 Liter Sonnenblumenöl
1 frische Ananas
60 Gramm Butter

Außerdem:
Küchengarn

Für die Füllung halbieren Sie erst einmal die Backpflaumen und schneiden die Ananasstücke in kleinere
Stücke. Dann putzen, spülen und schneiden Sie die Frühlingszwiebeln in feine Scheiben. Die
Mungobohnenkeime verlesen Sie, spülen sie ab und blanchieren die Keime in kochendem Wasser etwa
1 Minute. Nehmen Sie jetzt die Mungobohnenkeime mit einer Schaumkelle heraus, schrecken Sie sie
mit kaltem Wasser ab und lassen Sie die Keime in einem Sieb abtropfen.

Die Paprikaschoten halbieren, entstielen und entkernen Sie anschließend. Danach entfernen Sie die
weißen Scheidenwände und spülen die Schoten ab bevor Sie sie in kleine Würfel schneiden. Die so
vorbereiteten Zutaten geben Sie mit den Cashewkernen in eine Schüssel und vermischen alles mit dem
Garam Masala und der Sesampaste.

Nun entnehmen Sie von den Frühlingsrollenteig 12 Blätter und lassen sie nach Packungsanweisung
auftauen. Den restlichen Teig können Sie wieder einfrieren. Die entnommenen Blätter breiten Sie jetzt
auf einer Arbeitsfläche aus und geben die vorbereitete Füllung jeweils in die Mitte des Teigblattes.
Die belegten Teigblätter raffen Sie jeweils an den Enden zusammen und binden sie mit dem Küchengarn
zu, sodass kleine Säckchen entstehen.

Zwischendurch erhitzen Sie das Sonnenblumenöl in einer Fritteuse oder einem großen Topf auf etwa 180 Grad
Celsius (wenn Sie ein Holzstäbchen in das Fett halten und sich Blasen bilden hat das Öl die richtige
Temperatur erreicht). Dann geben Sie die Teigsäckchen dort hinein und lassen sie portionsweise in
etwa 4-5 Minuten goldbraun frittieren. Die Teigsäckchen nehmen Sie nach der Garzeit mit einer Schaumkelle
heraus und lassen sie auf Küchenpapier abtropfen.

Nun müssen Sie die frische Ananas schälen, halbieren und den Strunk entfernen. Anschließend schneiden Sie
die Ananas in dicke Scheiben und halbieren diese jeweils. Die Butter zerlassen Sie in einer großen
Pfanne, braten die halbierten Ananasscheiben darin in 2 Portionen von beiden Seiten an und nehmen sie dann
heraus. Zum Schluss richten Sie die Teigsäckchen mit den halbierten Ananasscheiben auf einem Teller an und
servieren das Gericht.

Zubereitungszeit: etwa 45 Minuten, ohne Auftauzeit

Pro Portion:
Eiweiß: 7 Gramm
Fett: 123 Gramm
Kohlenhydrate: 34 Gramm
Kilojoule: 5510
Kcal: 1315
Steigen Sie jetzt mit unseren neuen Rezepten auf eine vegane Ernährung
um oder schaffen Sie mit veganen Rezepten einen Ausgleich,
indem Sie Mahlzeiten durch unsere Alanativen ersetzen.

https://forum.köche-nord.de/viewforum.php?f=83

Zurück zu „Vorspiesen und Snacks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste