Kartoffelgemüsespieß (vegan)

Vegan grillen

Moderatoren: Tag-der-Tiere-Hannover, Jugendorganisation-GUTuN, Kochbücher zum Download, koch, mpc, Kochschule, Baecker, Team

koch
Administrator
Beiträge: 23435
Registriert: So 31. Aug 2014, 16:47
Kontaktdaten:

Kartoffelgemüsespieß (vegan)

Beitragvon koch » Fr 17. Mai 2019, 17:30

Kartoffelgemüsespieß (vegan)
zum Grillen - kann gut vorbereitet werden

Menge: 4 Portionen

8 kleine Kartoffeln, fest kochende
4 Champignons, weiß oder braun
1 Paprikaschote, rote oder gelbe
1 Zucchini
1 Zwiebel
6 Esslöffel Olivenöl
2 Teelöffel Kräuter der Provence
1 Teelöffel Paprikapulver
1 Teelöffel Salz
1 Prise Pfeffer, schwarzer, grob gemahlener
nach belieben Knoblauch, gepresster oder Knoblauchgranulat

Die Kartoffeln kochen Sie zuerst bitte mit der Schale und pellen sie dann.

Während des Kochen putzen Sie die Champignons und Halbieren oder vierteln sie (je nach Größe). Dann entstielen und
entkernen Sie die Paprikaschote, waschen sie gründlich ab und schneiden die Schoten in größere Viertel. Dann waschen
Sie die Zucchini und schneiden sie in Scheiben. Danach schälen Sie die Zwiebel und vierteln beziehungsweise achteln
sie (so dass Sie sie gut auf einen Spieß stecken können).

Aus dem Olivenöl und den angegebenen Zutaten rühren Sie anschließend eine Marinade.

Das Gemüse stecken Sie abwechselnd auf einen langen Holzspieß und bepinseln die Kartoffelgemüsespieß mit der Marinade.
Dann wickeln Sie sie in Alufolie und lassen sie mindestens 30 Minuten ziehen. Danach können die Kartoffelgemüsespieß
in der Folie auf den Grill gelegt werden.

Dieses Gericht schmeckt gut zu Tzatziki oder anderen Soßen.

Zurück zu „Grillen (vegan)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast