Ananas und Kokosnuss Cracker (vegan)

Knusprige Pausencracker mit einer köstlichen Mischung aus Radieschen und Estragon für einen erfrischenden Geschmack mit einem Hauch von Kräutern.

Moderatoren: Kochbücher zum Download, koch, Kochschule, mpc, Tag-der-Tiere-Hannover, Baecker, Jugendorganisation-GUTuN, Team

koch
Administrator
Beiträge: 22871
Registriert: So 31. Aug 2014, 16:47
Kontaktdaten:

Ananas und Kokosnuss Cracker (vegan)

Beitragvon koch » Di 26. Mär 2024, 22:26

Ananas und Kokosnuss Cracker (vegan)

Menge: 6 Stück

1 Tasse (ca. 200 Gramm) getrocknete Ananasstücke
1 Tasse (ca. 80 Gramm) Kokosraspeln
1 Esslöffel (ca. 15 Milliliter) Ahornsirup
2 Esslöffel (ca. 30 Milliliter) geschmolzenes Kokosöl
Eine Prise Salz

Außerdem: etwas Backpapier

Heizen Sie Ihren Ofen auf 160 Grad Celsius (Oberhitze / Unterhitze) vor und legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus.

Geben Sie die getrockneten Ananasstücke in eine Küchenmaschine oder einen Mixer und hacken Sie sie, bis sie fein sind.

Mischen Sie in einer Schüssel die gehackten Ananasstücke mit den Kokosraspeln, dem Ahornsirup, dem geschmolzenen Kokosöl und einer Prise Salz. Rühren Sie alles gut um, bis eine klebrige Masse entsteht.

Formen Sie die Masse zu 6 kleinen Crackern und legen Sie sie auf das vorbereitete Backblech. Drücken Sie sie leicht flach, damit sie gleichmäßig backen.

Backen Sie die Cracker im vorgeheizten Ofen für ca. 15-20 Minuten oder bis sie goldbraun und knusprig sind. Achten Sie darauf, sie nicht zu lange im Ofen zu lassen, damit sie nicht zu dunkel werden.

Lassen Sie die Cracker vollständig abkühlen, bevor Sie sie genießen. Sie halten sich in einem luftdichten Behälter für einige Tage frisch.

Zurück zu „92 vegane Pausencracker (vegan)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast