Kaffee-Panna Cotta mit Kakaonibs (vegan)

Verwöhnen Sie Ihren süßen Zahn mit unserer Auswahl an veganen Desserts. Von himmlischen Schokoladengenüssen bis zu fruchtigen Versuchungen bieten wir köstliche Leckereien, die frei von tierischen Produkten sind. Entdecken Sie eine süße Welt voller Geschmack und ethischer Genüsse.

Moderatoren: Kochbücher zum Download, Tag-der-Tiere-Hannover, koch, Kochschule, mpc, Jugendorganisation-GUTuN, Baecker, Team

koch
Administrator
Beiträge: 22162
Registriert: So 31. Aug 2014, 16:47
Kontaktdaten:

Kaffee-Panna Cotta mit Kakaonibs (vegan)

Beitragvon koch » So 21. Jan 2024, 16:41

Kaffee-Panna Cotta mit Kakaonibs (vegan)

Menge: 4 Portionen

480 Milliliter Mandelmilch
120 Milliliter stark gebrühter Kaffee (abgekühlt)
2 Teelöffel Agar-Agar-Pulver
3 Esslöffel Kakao (ungesüßt)
3 Esslöffel Süßungsmittel (zum Beispiel Erythrit oder Xylitol)
30 Gramm Kakaonibs (siehe Tipps)

In einem Topf vermischen Sie die Mandelmilch, den abgekühlten Kaffee, das Agar-Agar-Pulver, den Kakao und das Süßungsmittel. Rühren Sie die Mischung gut um, damit sich alle Zutaten gut vermengen.

Erhitzen Sie die Mischung langsam auf mittlerer Hitze. Bringen Sie sie zum Kochen und lassen Sie sie dann für etwa 2 Minuten köcheln, während Sie ständig rühren.

Verteilen Sie die Panna Cotta-Mischung in vier Dessertgläser oder Förmchen.

Lassen Sie die Panna Cotta im Kühlschrank für mindestens 4 Stunden oder bis sie fest ist.

Vor dem Servieren können Sie die Kakaonibs gleichmäßig auf die Panna Cotta streuen.

Unsere Tipps:
Kakaonibs sind kleine Stücke von Kakaobohnen, die nicht verarbeitet oder gebacken wurden. Sie behalten den intensiven Geschmack von rohem Kakao und haben eine knusprige Textur. Anders als normale Schokolade sind Kakaonibs sehr nährstoffreich. Sie enthalten viele Ballaststoffe und gesunde Stoffe wie Antioxidantien, Eisen und Magnesium. Sie können sie als Topping auf Desserts, Joghurt, Müsli oder Smoothie Bowls verwenden. In unserem Rezept für das Kaffee-Panna Cotta werden sie als leckere und gesunde Ergänzung genutzt.

Nährwerttabelle pro Portion (ca.):

Kalorien: 120 kcal
Kohlenhydrate: 7 Gramm
Fett: 9 Gramm
Eiweiß: 3 Gramm
Ballaststoffe: 2 Gramm
Zucker: 0 Gramm

koch
Administrator
Beiträge: 22162
Registriert: So 31. Aug 2014, 16:47
Kontaktdaten:

Unsere Dessertsaucen:

Beitragvon koch » So 21. Jan 2024, 18:12

Unsere Dessertsaucen:

Vanille-Mandel-Soße:
120 Gramm Mandelbutter
2 Teelöffel Vanilleextrakt
Süßungsmittel nach Geschmack

Zubereitung: Mandelbutter, Vanilleextrakt und Süßungsmittel in einem Topf erhitzen, bis eine cremige Vanille-Mandel-Soße entsteht.

Zimt-Kokos-Glasur:
60 Milliliter Kokosmilch
1 Teelöffel Zimt
2 Esslöffel Erythritol

Zubereitung: Kokosmilch, Zimt und Erythritol in einem Topf erhitzen und rühren, bis eine zimtige Kokos-Glasur entsteht.

Mint-Chocolate-Soße:
60 Milliliter Kokosmilch
ein paar Frische Minzblätter, fein gehackt
2 Esslöffel ungesüßtes Kakaopulver
2 Esslöffel Erythritol

Zubereitung: Kokosmilch, gehackte Minzblätter, Kakaopulver und Erythritol in einem Topf erhitzen und rühren, bis eine Minzschokoladensoße entsteht.

Kokos-Zitronen-Coulis:
etwas Saft und Abrieb einer Zitrone (mit heißem Wasser abgespült)
60 Milliliter Kokosmilch
2 Esslöffel Erythritol

Zubereitung: Zitronensaft, Zitronenabrieb, Kokosmilch und Erythritol in einem Topf erhitzen und rühren, bis eine erfrischende Kokos-Zitronen-Coulis entsteht.

Nussbutter-Karamell-Überzug:
3 Esslöffel Nussbutter (zum Beispiel Mandelbutter)
2 Esslöffel Kokosöl
2 Esslöffel Erythritol
1 Teelöffel Vanilleextrakt

Zubereitung: Nussbutter, Kokosöl, Erythritol und Vanilleextrakt in einem Topf erhitzen und rühren, bis ein köstlicher Nussbutter-Karamell-Überzug entsteht.


Zurück zu „Desserts (vegan)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast