Hollunderblüten in Teighülle aus Hollingstedt (Kreis Schleswig-Flensburg)

Diverses aus dem (Kreis Schleswig-Flensburg)

Moderatoren: Lecker_Backen_Backrezepte_und_mehr, Waldbewohner79, mpc, Getraenke-heisse-und-kalte-Getränke, Fish_und_fleisch_wwf, koch, Sea_Shepherd, Team

koch
Administrator
Beiträge: 12738
Registriert: So 31. Aug 2014, 16:47

Hollunderblüten in Teighülle aus Hollingstedt (Kreis Schleswig-Flensburg)

Beitragvon koch » So 8. Sep 2019, 04:36

Hollunderblüten in Teighülle aus Hollingstedt (Kreis Schleswig-Flensburg)

Menge: 1 Portion

frische Holunderblüten
1 Tasse Mehl
1 Tasse Milch (0,2 Liter)
etwas Salz
etwas Zucker
1 Liter Speiseöl (zum Frittieren)

Bereiten Sie aus dem Mehl, der Milch und einer Prise Salz einen Teig zu.
Dann tauchen Sie die gewaschenen, gut abgetropften Holunderblüten erst in den flüssigen Teig und lassen
sie dann abtropfen. Danach backen Sie ddie Blüten in heißem Speiseöl aus und servieren sie mit Zucker
bestreut.
Steigen Sie jetzt mit unseren neuen Rezepten auf eine vegane Ernährung
um oder schaffen Sie mit veganen Rezepten einen Ausgleich,
indem Sie Mahlzeiten durch unsere Alanativen ersetzen.

https://forum.köche-nord.de/viewforum.php?f=83

Zurück zu „Diverses aus dem (Kreis Schleswig-Flensburg)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste