Apfel-Auflauf

Süßes vegetarisches Gebäck

Moderatoren: Waldbewohner79, Sea_Shepherd, mpc, Lecker_Backen_Backrezepte_und_mehr, Fish_und_fleisch_wwf, Getraenke-heisse-und-kalte-Getränke, koch, Team

koch
Administrator
Beiträge: 12898
Registriert: So 31. Aug 2014, 16:47

Apfel-Auflauf

Beitragvon koch » Sa 13. Jul 2019, 22:10

Apfel-Auflauf

Menge: 4 Portionen

Für den Knet-Teig:
125 Gramm Vollkorn-Weizenmehl
1 1/2 Esslöffel flüssiger Honig
2 Esslöffel kaltes Wasser
1/2 Teelöffel Salz
80 Gramm Butter (zimmerwarm)

Für den Belag:
750 Gramm säuerliche Äpfel
1 Esslöffel Zitronensaft
75 Gramm butter (zimmerwarm)
3 1/2 Esslöffel flüssiger Honig
2 Eier (Größe M)

Außerdem:
3 Esslöffel Speiseöl (zum Einfetten)

Für den teig geben Sie erst das Weizenmehl in eine Rührschüssel. Dann fügen Sie den Honig, das Wasser,
das Salz und die Butter hinzu. Die Zutaten arbeiten Sie jetzt mit einem Mixer (Knethaken) zunächst
kurz auf der niedrigsten, dann auf der höchsten Stufe durch. Den Teig formen Sie danach zu einer Kugel
und lassen ihn zugedeckt etwa 60 Minuten im Kühlschrank ruhen.

Dann fetten Sie eine runde, flache Auflaufform mit dem Speiseöl ein, geben den Teig hinein und drücken
ihn zu einem Boden an (gleichzeitig müssen Sie einen kleinen Rand hochziehen)

Nun heizen Sie den Backofen auf etwa 200 Grad Celsius (Oberhitze/Unterhitze) oder auf etwa 180 Grad
Celsius (Heißluft) vor.

Für den Belag schälen Sie jetzt die Äpfel, vierteln sie, schneiden das Kerngehäuse heraus, raspeln die
Äpfel grob (auf einer Küchen-Reibe) und beträufeln die Raspel mit Zitronensaft (damit sie nicht braun
werden).

Anschließend rühren Sie die Butter mit dem Honig in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe)
geschmeidig. Die Eier rühren Sie bitte nach und nach unter und heben dann die Apfel-Raspel unter. Die Masse
verteilen Sie dann auf dem Teig in der Auflaufform, schieben die Form auf einem Rost in den vorgeheizten
Backofen und backen den Apfel-Auflauf zum Schluss etwa 45 Minuten.

Unser Tipp:
Den Apfelauflauf können Sie gut mit Vanille-Sauce servieren.

Zubereitungszeit: etwa 35 Minuten, ohne Teig-Ruhezeit
Backzeit: etwa 45 Minuten

Pro Portion:
Eiweiß: 8 Gramm
Fett: 37 Gramm
Kohlenhydrate: 56 Gramm
Kilojoule: 2491
Kcal: 595
Steigen Sie jetzt mit unseren neuen Rezepten auf eine vegane Ernährung
um oder schaffen Sie mit veganen Rezepten einen Ausgleich,
indem Sie Mahlzeiten durch unsere Alanativen ersetzen.

https://forum.köche-nord.de/viewforum.php?f=83

Zurück zu „Süßes vegetarisches Gebäck“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste