Pilz-Reis-Gemüse

Nudel-, Reis und Getreidegerichte

Moderatoren: Sea_Shepherd, Waldbewohner79, mpc, Lecker_Backen_Backrezepte_und_mehr, Getraenke-heisse-und-kalte-Getränke, Fish_und_fleisch_wwf, koch, Team

koch
Administrator
Beiträge: 12325
Registriert: So 31. Aug 2014, 16:47

Pilz-Reis-Gemüse

Beitragvon koch » Do 13. Jun 2019, 21:50

Pilz-Reis-Gemüse

Menge: 4 Portionen

3 Esslöffel Speiseöl
200 Gramm Langkornreis
500 Milliliter Gemüsebrühe
2 Döschen (je 0,1 Gramm) gemahlenen Safran
2 mittelgroße Zwiebeln
150 Gramm Brechbohnen
1 Esslöffel gerebeltes Bohnenkraut
etwas Salz
200 Gramm Pfifferlinge
200 Gramm Shiitakepilze
2 Esslöffel Mehl
8 Esslöffel Speiseöl
2 mittelgroße Tomaten
40 Gramm Butter

Erhitzen Sie das Speiseöl in einem Topf und dünsten Sie den Reis darin unter Rühren an. Dann gießen Sie die
Gemüsebrühe hinzu und rühren den Safran unter. Die Brühe bringen Sie danach zum Kochen und garen den Reis
darin etwa 20-22 Minuten bei schwacher Hitze. Anschließend lassen Sie den Reis in einem Sieb abtropfen und
stellen ihn warm.

Dann ziehen Sie die Zwiebeln ab, schneiden sie zuerst in Ringe und teilen die Zwiebel-Ringe dann in Ringe
(halbieren). Danach schneiden Sie von den Bohnen die Enden ab und fädeln die Bohnen eventuell ab (Abfädeln
ist das Abziehen der seitlichen Fäden entlang der Bauch- und Rückennaht). Nun spülen Sie die Bohnen ab,
lassen sie abtropfen und schneiden sie in Stücke. Danach garen Sie die Bohnen in kochendem Salzwasser mit
dem Bohnenkraut etwa 14-15 Minuten, geben sie in ein Sieb, schrecken sie mit kaltem Wasser ab (damit die
Bohnen nicht weiter garen) und lassen sie in dem Sieb abtropfen.

Dann putzen Sie die Pilze und schneiden sie nach eigenem Belieben in Scheiben.
Pilze sind sehr heikel mit Wasser, sie saugen es auf und dann haben Sie nur Wassergeschmack Deshalb
sollte Sie die Pilze auch nie ins Wasser legen. Stattdessen lösen Sie bitte zwei Esslöffel Mehl in
einer Schüssel Wasser auflösen und waschen die Pilze darin etwa 1 - 2 Minuten darin. Das Mehl wirkt
wie Schmirgelpapier und die Pilze nehmen so kaum Wasser auf.

Danach erhitzen Sie das Speiseöl in einem Topf, dünsten als erstes die Zwiebel-Ringe an, geben dann
Portionsweise die Pilze hinzu und braten beides unter Rühren etwas an (um Röststoffe für den Geschmack
zu bilden). Gewürzt wird anschließend mit Pfeffer und Salz.

Jetzt werden die Tomaten blanchiert:
Schneiden Sie dafür die Tomaten kreuzweise ein, geben Sie sie in eine Schüssel und übergießen Sie sie mit
kochendem Wasser. Nach etwa 1-2 Minuten nehmen Sie die Tomaten mit einer Schaumkelle aus dem Wasser, geben
sie in eine zweite Schüssel und schrecken sie mit kaltem Wasser ab. Dann werden die Tomaten mit einem
kleinen Küchenmesser gehäutet, halbiert und die Stängelansätze entfernt. Danach schneiden Sie die Tomaten
bitte in achtel.

Geben Sie nun die Tomaten-spalten mit den Bohnen zu den Pilzen und schmecken Sie Alles nochmal mit Pfeffer
und Salz ab. Anschließend zerlassen Sie die Butter in einer großen Pfanne, schwenken den Reis darin und heben
das Pilz-Gemüse zum Schluss unter.

Zubereitungszeit: etwa 50 Minuten

Pro Portion:
Eiweiß: 12 Gramm
Fett: 43 Gramm
Kohlenhydrate: 81 Gramm
Kilojoule: 3238
Kcal: 772
Steigen Sie jetzt mit unseren neuen Rezepten auf eine vegane Ernährung
um oder schaffen Sie mit veganen Rezepten einen Ausgleich,
indem Sie Mahlzeiten durch unsere Alanativen ersetzen.

https://forum.köche-nord.de/viewforum.php?f=83

Zurück zu „Nudel-, Reis und Getreidegerichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste