Gebackene Käsewürfel auf Kohlrabiragout (MIT BILD)'

Gebacken und gratiniert

Moderatoren: Sea_Shepherd, Fish_und_fleisch_wwf, Bar, Waldbewohner79, koch, mpc, Lecker_Backen_Backrezepte_und_mehr, Team

koch
Administrator
Beiträge: 14146
Registriert: So 31. Aug 2014, 16:47

Gebackene Käsewürfel auf Kohlrabiragout (MIT BILD)'

Beitragvon koch » Sa 27. Apr 2019, 23:37

Gebackene Käsewürfel auf Kohlrabiragout (MIT BILD)'

Menge: 2 Portionen

400 Gramm Kohlrabi (etwa)
1 kleine Zwiebel
25 Gramm Butter
1 Messerspitze gerebelter Majoran
etwas Salz
1 Prise gemahlener Pfeffer frisch aus der Mühle
50 Milliliter Gemüsebrühe

Für die gebackenen Käsewürfel:
200 Gramm Gouda oder Edamer Käse (am Stück)
1 Ei (Größe M)
2 Esslöffel Semmelbrösel oder Panko-Mehl
80 Gramm (etwa) Butterschmalz
1/2 Esslöffel klein geschnittene Petersilie oder Tiefkühl-Petersilie

Außerdem:
Küchenpapier

Von dem Kohlrabi entfernen Sie die Blätter, spülen die zarten Blätter ab, tupfen
sie trocken und legen sie beiseite. Den Kohlrabi schälen Sie danach, spülen ihn
auch ab und schneiden ihn dann in etwa 1 Zentimeter große Würfel. Anschließend
ziehen Sie die Zwiebeln ab und schneiden sie in kleine Würfel. Dann zerlassen Sie
die Butter in einem Topf und dünsten die Zwiebelwürfel darin glasig. Fügen Sie jetzt
die Kohlrabiwürfel, den Majoran, etwas Salz und Pfeffer hinzu und lassen Sie alles
unter Rühren kurz mitdünsten. Danach gießen Sie die Gemüsebrühe hinzu, bringen das
Ganze zum Kochen und lassen das Kohlrabiraout zugedeckt bei schwacher Hitze etwa
9-10 Minuten unter gelegentlichem Rühren dünsten.

Für die Käsewürfel schneiden Sie zwischendurch den Käse in etwa 2 Zentimeter große Würfel.
Dann verschlagen Sie das Ei in einem tiefen Teller und geben die Semmelbrösel oder das
Pankomehl auch in einen tiefen Teller. Die Käsewürfel ziehen Sie erst durch das verschlagene
Ei, streichen sie am Tellerrand ab und wenden sie dann in den Semmelbröseln oder dem Pankomehl.
Die Panade drücken Sie jetzt leicht an. Dann erhitzen Sie jeweils die Hälfte des Butterschmalz
in einer großen Pfanne und braten die Käsewürfel darin in 2 Portionen von allen Seiten bei
mittlerer Hitze goldgelb. Danach nehmen Sie die Käsewürfel heraus und lassen sie auf Küchenpapier
abtropfen.

Das Kohlrabigemüse richten Sie nun auf einer Platte an und garnieren sie mit der geschnittenen
Petersilie und den beiseite gelegten Kohlrabiblättern. Zum Schluss verteilen Sie die gebackenen
Käsewürfel auf dem Kohlrabiragout und servieren das Gericht dann.

Als Sättigungs-Beilage empfehlen wir Kartoffeln, die Petersilie haben wir leider vergessen.

Zubereitungszeit: etwa 25 Minuten
Garzeit: etwa 10 Minuten

Bild

Pro Portion:
Eiweiß: 33 Gramm
Fett: 51 Gramm
Kohlenhydrate: 17 Gramm
Kilojoule: 2761
Kcal: 660
Steigen Sie jetzt mit unseren neuen Rezepten auf eine vegane Ernährung
um oder schaffen Sie mit veganen Rezepten einen Ausgleich,
indem Sie Mahlzeiten durch unsere Alanativen ersetzen.

https://forum.köche-nord.de/viewforum.php?f=83

Zurück zu „Gebacken und gratiniert“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste