Eierkuchenauflauf

Gebacken und gratiniert

Moderatoren: Sea_Shepherd, Fish_und_fleisch_wwf, Bar, Waldbewohner79, koch, mpc, Lecker_Backen_Backrezepte_und_mehr, Team

koch
Administrator
Beiträge: 14146
Registriert: So 31. Aug 2014, 16:47

Eierkuchenauflauf

Beitragvon koch » Sa 27. Apr 2019, 17:49

Eierkuchenauflauf

Menge: etwa 5 Portionen

Für den Teig:
250 Gramm Weizenmehl
4 Eier (Größe M)
1/2 Teelöffel (gestrichen) Salz
375 Milliliter Milch (3,5 % Fett)
125 Milliliter Mineralwasser mit Kohlensäure
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Paket Backpulver (8 Gramm)

6 Esslöffel Speiseöl

Für die Füllung:
500 Gramm gemischte Pilze, zum Beispiel Pfifferlinge, Champignons oder Austernpilze
2 Esslöffel Mehl
1 Bund Frühlingszwiebeln
3 Esslöffel Speiseöl
etwas Salz
1 Prise gemahlenen Pfeffer frisch aus der Mühle
1 Teelöffel (gehäuft) Weizenmehl
150 Gramm Creme fraiche
2 Esslöffel Speiseöl (zum Einfetten)

100 Gramm geraspelter Gratin-Käse

Für den Teig geben Sie erst das Mehl mit dem Backpulver in eine Rührschüssel. Dann verschlagen Sie in
einer zweiten Schüssel die Eier mit dem Salz, der Milch und dem Mineralwasser und geben das Gemisch nach
und nach unter rühren zu dem Mehl. Dabei müssen Sie darauf achten, dass sich keine Klümpchen bilden.
Den Teig lassen Sie nun etwa 15-20 Minuten ruhen. In der Zwischenzeit putzen Sie die Frühlingszwiebeln,
spülen sie ab und schneiden sie in schmale Streifen. Die Frühlingszwiebeln rühren Sie bitte unter den Teig.

Nun erhitzen Sie etwas von dem Speiseöl in einer beschichteten Pfanne. Den Teig rühren Sie nochmal gut durch
und verteilen eine dünne Teiglage mit einer Drehbewegung auf dem Boden der Pfanne. Den Eierkuchen backen Sie
bitte von beiden Seiten goldgelb. Bevor der Eierkuchen gewendet wird, müssen Sie wieder etwas Speiseöl in
die Pfanne geben. Aus dem Teig backen Sie insgesamt etwa 6 Pfannkuchen und legen diese übereinander auf einen
flachen Teller.

Zwischendurch heizen Sie den Backofen auf entweder 180 Grad Celsius (Oberhitze/Unterhitzer) oder auf etwa
160 Grad Celsius (Heißluft) vor.

Für die Füllung putzen Sie anschließend die Pilze
Pilze sind sehr heikel mit Wasser, sie saugen es auf und dann haben Sie nur Wassergeschmack Deshalb
sollte Sie die Pilze auch nie ins Wasser legen. Stattdessen lösen Sie bitte zwei Esslöffel Mehl in
einer Schüssel Wasser auflösen und waschen die Pilze darin etwa 1 - 2 Minuten darin. Das Mehl wirkt
wie Schmirgelpapier und die Pilze nehmen so kaum Wasser auf. Dann schneiden Sie die Pilze in Stücke. Die
Frühlingszwiebeln putzen Sie auch, spülen sie ebenfalls kurz ab und schneiden sie in schmale Scheiben (einige
Frühlingszwiebelscheiben legen Sie bitte zur Seite). Dann erhitzen Sie das Speiseöl in einer Pfanne und braten
die Pilzstücke darin an, würzen sie mit Pfeffer und Salz und bestäuben sie mit dem Mehl. Die Creme fraiche rühren
Sie danach bitte unter. Dann geben Sie die Frühlingszwiebelscheiben zu den Pilzstücken in die Pfanne und lassen
das Ganze einmal aufkochen. Danach breiten Sie die Eierkuchen auf einer Arbeitsfläche aus, geben jeweils etwas
von den Pilzmasse in die Pfannkuchen und rollen sie dann auf. Jetzt fetten Sie eine flache Auflaufform mit dem
restlichen Speiseöl ein, legen die Eierkuchen nebeneinander hinein. und bestreuen sie mit dem Käse.

Zum Schluss schieben Sie die Auflaufform auf einem Rost in den vorgeheizten Backofen und garen den Eierkuchenauflauf
etwa 20-22 Minuten.

Unser Tipp:
Anstatt der Frühlingszwiebeln können Sie auch 1 geputzte, abgespülte Porrestange in feine Steifen schneiden und diese
dann in den Teig rühren.

Zubereitungszeit: etwa 45 Minuten, ohne Ruhezeit und Abkühlzeit
Garzeit: etwa 20 Minuten

Pro Portion:
Eiweiß: 21 Gramm
Fett: 42 Gramm
Kohlenhydrate: 50 Gramm
Kilojoule: 2771
Kcal: 664
Steigen Sie jetzt mit unseren neuen Rezepten auf eine vegane Ernährung
um oder schaffen Sie mit veganen Rezepten einen Ausgleich,
indem Sie Mahlzeiten durch unsere Alanativen ersetzen.

https://forum.köche-nord.de/viewforum.php?f=83

Zurück zu „Gebacken und gratiniert“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste