Saßnitzer Heringspfännchen

Rezepte von inseln mecklenburg vorpommern 's

Moderatoren: Sea_Shepherd, Fish_und_fleisch_wwf, Bar, Waldbewohner79, koch, mpc, Lecker_Backen_Backrezepte_und_mehr, Team

koch
Administrator
Beiträge: 14146
Registriert: So 31. Aug 2014, 16:47

Saßnitzer Heringspfännchen

Beitragvon koch » Fr 19. Apr 2019, 21:53

Saßnitzer Heringspfännchen

Menge: 4 Portionen

8 Salzheringe
2 Zwiebeln, abgezogen
125 Gramm Semmelbrösel oder Panko-Mehl
400 Gramm Kochschinken, am Besten am Stück
4 Eigelb
300 Milliliter saure Sahne
Salz
Pfeffer
2 Esslöffel Margarine, zum Anbraten und zum Einfetten der Form

Die Heringe wässern Sie etwa 24 Stunden, dabei müssen Sie mehrmals das Wasser wechseln.

Danach nehmen Sie die Fische heraus, entgräten sie und schneiden sie in mundgerechte Stückchen. Anschließend schneiden Sie den
Schinken in Würfel schneiden, genauso wie die abgezogenen Zwiebeln.

Die gewürfelte Zwiebeln dünsten Sie nun in der heißen Margarine glasig an und nehme sie dann heraus. Dann vermischen Sie sie mit
den Heringsstückchen, dem Paniermehl (oder Pankomehl), den Schinkenwürfeln sehr gut und geben sie entweder in 4 ofenfeste
Portionsförmchen oder in eine normale Auflaufform mit passender Größe. Das Eigelb verschlagen Sie mit saurer Sahne und etwas Pfeffer
sowie Salz. Dann geben Sie die Mischung über die Heringsmischung.

Zum Schluss wird Alles im vorgeheizten Backofen bei etwa 200 Grad Celsius (Oberhitze/Unterhitze) so lange überbacken, bis die
Eiermasse gestockt ist.

Dazu können Sie zum Beispiel junge Pellkartoffeln und ein frischer Salat oder auch ein gutes Bauernbrot reichen.

Arbeitszeit: etwa 30 Minuten
Ruhezeit: etwa 1 Tag
Schwierigkeitsgrad: normal
Steigen Sie jetzt mit unseren neuen Rezepten auf eine vegane Ernährung
um oder schaffen Sie mit veganen Rezepten einen Ausgleich,
indem Sie Mahlzeiten durch unsere Alanativen ersetzen.

https://forum.köche-nord.de/viewforum.php?f=83

Zurück zu „Inselküche“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste