Gänseschwarzsauervon der Insel Riems

Rezepte von inseln mecklenburg vorpommern 's

Moderatoren: Sea_Shepherd, Fish_und_fleisch_wwf, Bar, Waldbewohner79, koch, mpc, Lecker_Backen_Backrezepte_und_mehr, Team

koch
Administrator
Beiträge: 14146
Registriert: So 31. Aug 2014, 16:47

Gänseschwarzsauervon der Insel Riems

Beitragvon koch » So 14. Apr 2019, 01:17

Gänseschwarzsauervon der Insel Riems

Menge: 4 Portionen

1 Portionen Gänseklein
1000 Milliliter Wasser
Salz
Majoran
3 Gewürznelken
1 Lorbeerblatt
8 Pfefferkörner
1 Bund Suppengrün
1 Zwiebel
400 Gramm Obst, (Backobst)
1 Esslöffel Zucker
250 Milliliter Blut, (Gänseblut)
2 Esslöffel Mehl
2 Esslöffel Essig

Außerdem:
125 Gramm Mehl
1 Ei
30 Gramm Butter
2 Esslöffel Milch
1 Prise Salz

Bereiten Sie das Gänseklein vor. Die Füße überbrühen Sie und ziehen dann die Haut ab.
Die Innenhaut des Magens ziehen Sie ab, den Schnabel und die Augen entfernen Sie und
hacken die Flügel.

Danach kochen Sie das Wasser mit etwas Salz, den Gewürzen, dem Suppengrün und den
Zwiebel auf. Nun geben Sie das Gänseklein hinein und garen es bei schwacher Hitze in
etwa 2 Stunden, die Leber geben Sie bitte erst 15 Minuten vor dem Weichwerden dazu.

Das eingeweichte Backobst dünsten Sie nun mit wenig Einweichwasser und Zucker gar.
Das Gänseklein nehmen Sie aus dem Topf, lösen das Fleisch ab und stellen es warm. Die
Gänsebrühe geben Sie jetzt durch ein Sieb und vermengen sie mit dem Backobst. Anschließend
verrühren Sie das Gänseblut mit Mehl, binden die Soße damit, kochen sie etwa 10 Minuten
durch und schmecken sie mit dem Essig und dem Zucker ab. Das Fleisch geben Sie dann in die
Soße oder servieren es gesondert dazu.

Für die Klößchen rühren Sie das Mehl, das Ei, die Butter, die Milch und eine Prise Salz zu
einem Teig, stechen dann mit einem Löffel Klößchen und lassen sie zum Schluss in der Soße gar
ziehen.

Arbeitszeit: etwa 40 Minuten
Kochzeit: etwa 2 Stunden 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: normal
Steigen Sie jetzt mit unseren neuen Rezepten auf eine vegane Ernährung
um oder schaffen Sie mit veganen Rezepten einen Ausgleich,
indem Sie Mahlzeiten durch unsere Alanativen ersetzen.

https://forum.köche-nord.de/viewforum.php?f=83

Zurück zu „Inselküche“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste