Asiatische Gemüserollen

Vorspiesen und Snacks

Moderatoren: Waldbewohner79, Lecker_Backen_Backrezepte_und_mehr, mpc, Getraenke-heisse-und-kalte-Getränke, Fish_und_fleisch_wwf, koch, Sea_Shepherd, Team

koch
Administrator
Beiträge: 11522
Registriert: So 31. Aug 2014, 16:47

Asiatische Gemüserollen

Beitragvon koch » Sa 16. Feb 2019, 16:56

Asiatische Gemüserollen

Menge: 4 Portionen

400 Gramm Hartweizengrieß
3 Esslöffel Olivenöl
1 Teelöffel (gestrichen) Salz
225 Milliliter lauwarmes Wasser
400 Gramm Möhren
400 Gramm Porree (Lauch)
1 Bund Frühlingszwiebeln
2 Esslöffel Sojaöl
220 Gramm abgetropfte Bambussprossen (aus der Dose)
235 Gramm abgetropfte Bohnenkeimlinge (aus der Dose)
2 Esslöffel Sojasauce
1 Teelöffel Sambal Oelek
1 Teelöffel Currypulver
1 Prise Paprikapulver edelsüß
1 Prise Salz
eventuell etwas Weizenmehl
2 Eigelb
2 Esslöffel Wasser

Den Grieß geben Sie in eine Schüssel und drücken eine Vertiefung hinein. Das Olivenöl und das Salz geben
Sie in die Vertiefung. Nun fügen Sie nach und nach das Wasser hinzu und rühren die Zutaten geschmeidig.
Danach verkneten Sie die Zutaten mit einem Mixer (Knethacken) erst kurz auf niedrigster, anschließend auf
höchster Stufe in etwa 5-6 Minuten zu einem glatten Teig. Der Teig wird dann zu einer Kugel geformt und
zugedeckt etwa 30-35 Minuten ruhen gelassen.

Die Teigkugel kneten Sie nach der Ruhezeit nochmals auf einer bemehlten Arbeitsfläche gut durch. Dann formen
Sie aus dem Teig eine Rolle und teilen diese in 8 gleichgroße Portionen. Die Teigportionen formen Sie jeweils
zu einer Kugel und decken sie ab.

Nun putzen Sie die Möhren, schälen und spülen sie. Den Porree putzen Sie danach, halbieren die Sangen längs und
waschen sie gründlich. Die Frühlingszwiebeln putzen und spülen Sie. Dann schneiden Sie die Möhren, den Porree
und die Frühlingszwieeln in Streifen.

Das Sojaöl erhitzen Sie anschließend in einem Topf und geben die Möhrenstreifen, die Porreestreifen, die
Frühlingszwiebelstreifen, die Bambussprossen und die Bohnenkeimlinge portionsweise hinzu und dünsten alles
unter Rühren an. Gewürzt wird das Ganze mit der Sojasauce, dem Sambal Oelek, dem Currypulver, Paprikapulver
und einer Prise Salz. Dann lassen Sie das Gemüse etwas abkühlen.

Währenddessen heizen Sie den Backofen auf entweder etwa 200 Grad Celsius (Ober-/Unterhitze) oder auf 180 Grad
Celsius (Heißluft) vor.

Die Teigkugeln rollen Sie auf der bemehlten Arbeitsfläche zu dünnen, rechteckigen Fladen aus und fügen eventuell
noch etwas Mehl hinzu. Die Gemüsemischung verteilen Sie auf den Teigfladen, dabei lassen Sie rundherum einen
etwa 3-4 Zentimeter breiten Rand frei. Die Teigränder bestreichen Sie damit. Dann rollen Sie die Gemüsefladen auf
und schlagen dabei die beiden äußeren Teigränder über die Füllung.

Die Gemüserollen legen Sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und bestreichen die Rollen mit dem restlichem
verschlagenem Eigelb. Das Backblech schieben Sie anschließend in den vorgeheizten Backofen. Die Gemüserollen müssen
etwa 50 Minuten garen.

Zubereitungszeit: etwa 60 Minuten ohne Ruhezeit
Garzeit: etwa 50 Minuten

Pro Portion:
Eiweiß: 11 Gramm
Fett: 10 Gramm
Kohlenhydrate: 43 Gramm
Kilojoule: 1357
Kcal: 324
Steigen Sie jetzt mit unseren neuen Rezepten auf eine vegane Ernährung
um oder schaffen Sie mit veganen Rezepten einen Ausgleich,
indem Sie Mahlzeiten durch unsere Alanativen ersetzen.

https://forum.köche-nord.de/viewforum.php?f=83

Zurück zu „Vorspiesen und Snacks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste