Reisbälchen mit Apfel-Zwiebel-Gemüse

Vorspiesen und Snacks

Moderatoren: Waldbewohner79, Lecker_Backen_Backrezepte_und_mehr, mpc, Getraenke-heisse-und-kalte-Getränke, Fish_und_fleisch_wwf, koch, Sea_Shepherd, Team

koch
Administrator
Beiträge: 11522
Registriert: So 31. Aug 2014, 16:47

Reisbälchen mit Apfel-Zwiebel-Gemüse

Beitragvon koch » Sa 16. Feb 2019, 15:30

Reisbälchen mit Apfel-Zwiebel-Gemüse

Menge: 4 Portionen

Für die Reisbällchen:
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
10 Gramm Butter oder 1 Esslöffel Olivenöl
250 Gramm 7-Corn-Equilinia (Reis-Getreide-Mischung)
500 Milliliter Gemüsebrühe
1 kleine, rote Paprikaschote
100 Gramm Zucchini
20 Gramm Pinienkerne
2 Eier (Größe M)
100 Gramm Paniermehl oder Panko-Mehl
1 Prise Salz
1 Prise gemahlenen Pfeffer frisch aus der Mühle
100 Gramm abgetropfter Scharfskäse

1 Liter Speiseöl

Für das Apfel-Zwiebel-Gemüse:
3 Zwiebeln
25 Gramm Butter
500 Gramm Äpfel
100 Gram Crème fraîche
2 Messerspitzen gemahlenen Ingwer
1 Prise gemahlenen weißen Pfeffer
1 Prise Zucker

Für die Reisbällchen ziehen Sie erst die Zwiebeln und den Knoblauch ab und würfeln beides sehr klein.
Die Butter oder das Speiseöl zerlassen beziehungsweise erhitzen Sie nebenbei in einer großen Pfanne.
Dann dünsten Sie die Zwiebelwürfel und die Knoblauchwürfel darin glasig.

Die Reis-Gemüse-Mischung fügen Sie nun hinzu und lassen sie kurz mitdünsten. Dann gießen Sie mit der
Gemüsebrühe auf und bringen alles zugedeckt etwa 30 Minuten bei schwacher Hitze zum Kochen. Die
Flüssigkeit muss danach vollständig aufgesogen sein. Dann lassen Sie die Reis-Getreide-Mischung erkalten.

Anschließend halbieren, entstielen und entkernen Sie die Paprikaschote und entfernen die weißen Scheidenwände.
Spülen Sie jetzt die Schote ab und schneiden Sie sie in sehr kleine Würfel. Danach spülen Sie die Zucchini
ab und entfernen die Enden. Die Zucchini wird ebenfalls in sehr kleine Würfel geschnitten.

Die Paprikawürfel und die Zucchiniwürfel rühren Sie nun unter die Reis-Getreide-Mischung. Die Pinienkerne
hacken Sie grob, mischen sie mit den Eiern und dem Paniermehl (oder Pankomehl) unter und würzen das Ganze
mit Pfeffer und Salz.

Das Speiseöl erhitzen Sie in einem Wok. Danach frittieren Sie die Reisbällchen darin portionsweise in etwa
3-4 Minuten goldbraun und knusprig. Danach werden die Bällchen auf Küchenpapier zum Abtropfen gelegt und
anschließend warm gestellt.

Für das Apfel-Zwiebel-Gemüse ziehen Sie die Zwiebeln ab, halbieren sie und schneiden die Zwiebeln in feine
Streifen. Die Butter zerlassen Sie in einer Pfanne. Die Zwiebelstreifen dünsten Sie darin unter Rühren an.

Währenddessen schälen, vierteln und entkernen Sie die Äpfel die Sie danach in Spalten schneiden. Die
Apfelspalten geben Sie zu den Zwiebelstreifen in die Pfanne und lassen sie so lange mitdünsten, bis die Äpfel
zerfallen.

Die Crème fraîche, den Ingwer und den Zitronensaft rühren Sie nun unter und erwärmen alles. Abgeschmeckt
wird das Gemüse mit einer Prise Salz, Pfeffer und Zucker.

Die Reisbällchen richten Sie jetzt an und servieren sie mit dem Apfel-Zwiebel-Gemüse.

Zubereitungszeit: etwa 35 Minuten, ohne Abkühlzeit
Garzeit: etwa 30 Minuten

Pro Portion:
Eiweiß: 20 Gramm
Fett: 52 Gramm
Kohlenhydrate: 84 Gramm
Kilojoule: 3728
Kcal: 889
Steigen Sie jetzt mit unseren neuen Rezepten auf eine vegane Ernährung
um oder schaffen Sie mit veganen Rezepten einen Ausgleich,
indem Sie Mahlzeiten durch unsere Alanativen ersetzen.

https://forum.köche-nord.de/viewforum.php?f=83

Zurück zu „Vorspiesen und Snacks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste