Tofubällchen mit süßsaurer Sauce

Vorspiesen und Snacks

Moderatoren: Waldbewohner79, Getraenke-heisse-und-kalte-Getränke, mpc, Sea_Shepherd, Fish_und_fleisch_wwf, koch, Lecker_Backen_Backrezepte_und_mehr, Team

koch
Administrator
Beiträge: 12550
Registriert: So 31. Aug 2014, 16:47

Tofubällchen mit süßsaurer Sauce

Beitragvon koch » Sa 16. Feb 2019, 14:54

Tofubällchen mit süßsaurer Sauce

Menge: 4 Portionen

Für die süßsaure Sauce:
1 Zwiebel
140 Gramm abgetropfte Ananasstücke (aus der Dose)
100 Gramm abgetropfte Gewürzgurken
100 Gramm Staudensellerie
2 Esslöffel Sesamöl
100 Milliliter Ananassaft (aus der Dose)
4 Esslöffel Toatenketchup
1 Prise Salz
1 Esslöffel Rohrzucker
1 Spritzer Tabasco
1 Esslöffel (gestrichen) Speisestärke

Für die Tofubällchen:
500 Gramm Tofu
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Ei (Größe M)
1 Esslöffel Sojabohnenpaste (Miso Shiro)
3 Esslöffel Reismehl
1 Prise Cayennepfeffer
1 Prise gemahlenen Kreuzkümmel (Cumin)
1 Liter Sojaöl

Für die süßsaure Sauce ziehen Sie erst die Zwiebel ab und würfeln sie dann fein. Von den Ananasstücken fangen Sie
den Saft auf und messen 100 Milliliter ab. Die Ananasstücke schneiden Sie eventuell noch etwas kleiner. Nun putzen
und spülen Sie den Sellerie und schneiden ihn in Scheiben.

Das Sesamöl erhitzen Sie in einer Pfanne und dünsten anschließend die Zwiebelwürfel darin an. Abgelöscht werden die
Zwiebeln mit Ananassaft. Die Ananasstücke, die Gurkenscheiben und die Selleriescheiben geben Sie danach zu den
Zwiebelwürfeln in die Pfanne und bringen alles etwa 5 Minuten zum Kochen. Abgeschmeckt wird die Sauce mit Ketchup,
einer Prise Salz, etwas Rohrzucker und einem Spritzer Tabasco.

Die Speisestärke rühren Sie nebenbei mit etwas Wasser an, rühren sie dann in die Sauce und lassen diese unter Rühren
(damit es keine Klumpen gibt) aufkochen. Dann wird die süßsaure Sauce erstmal zur Seite gestellt.

Für die Tofubällchen tupfen Sie den Tofu mit etwas Küchenpapier trocken. Danach schneiden Sie den Tofu in kleine
Stücke und streichen ihn durch ein Sieb. Die Frühlingszwiebeln putzen und spülen Sie und schneiden sie in kleine Stücke.
Die Zwiebeln und den Knoblauch ziehen Sie nun ab und würfeln beides fein.

Den Tofu vermengen Sie mit den Frühlingszwiebelstücken, den Zwiebelwürfeln, dem Knoblauch, einem Ei, der Sojabohnenpaste,
den Bohnen und dem Reismehl in einer Rührschüssel. Gewürzt wird das ganze mit Kreuzkümmel.

Aus der Masse formen Sie nun mit angefeuchteten Händen walnussgroße Bällchen.
Nebenbei erhitzen Sie das Sojaöl in einem großem topf oder in der Fritteuse auf etwa 180 Grad Celsius (wenn Sie einen Holzspieß
oder einen Kochlöffel hineinhalten und sich Bläschen bilden hab das Fett die richtige Temperatur). Dann frittieren Sie die
Tofubällchen darin goldgelb und wenden sie dabei einmal.

Die Sauce erhitzen Sie nun nochmal kurz.
Die Tofubällchen werden zum Schluss mit der süßsauren Sauce angerichtet und serviert.

Zubereitungszeit: etwa 55 Minuten

Pro Portion:
Eiweiß: 14 Gramm
Fett: 63 Gramm
Kohlenhydrate: 31 Gramm
Kilojoule: 3220
Kcal: 769
Steigen Sie jetzt mit unseren neuen Rezepten auf eine vegane Ernährung
um oder schaffen Sie mit veganen Rezepten einen Ausgleich,
indem Sie Mahlzeiten durch unsere Alanativen ersetzen.

https://forum.köche-nord.de/viewforum.php?f=83

Zurück zu „Vorspiesen und Snacks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste