Altländische Hochzeitssuppe

Suppen aus dem alten Land und aus Ostfriesland

Moderatoren: Lecker_Backen_Backrezepte_und_mehr, koch, Getraenke-heisse-und-kalte-Getränke, mpc, Fish_und_fleisch_wwf, Sea_Shepherd, Waldbewohner79, Team

koch
Administrator
Beiträge: 12968
Registriert: So 31. Aug 2014, 16:47

Altländische Hochzeitssuppe

Beitragvon koch » So 21. Jan 2018, 17:29

Altländische Hochzeitssuppe

Menge: 6 Portionen

1 Kilogramm Röhren- oder
Markknochen
1,5 Kilogramm mageres
Rindfleisch
1 Stück Macisblüte
(notfalls gemahlen)
2 Stangen Porree
1 Sellerieknolle
2 Petersilienwurzeln
1 Prise Salz
3 ½ Liter Wasser
3 Eigelb

90 Gramm Butter
90 Gramm Mehl
3 Liter Fleischbrühe

150 Gramm Rosinen
½ Rosinenbrot


Die Hälfte vom Suppengemüse in kleine Würfel schneiden und mit den Knochen und
Salz sowie den Gewürzen zum Kochen bringen. Das ganze etwa 90 Minuten köcheln
lassen. Dann die Brühe durch ein Haarsieb gießen.
Das Fleisch in größere Würfel schneiden und 1 Liter Wasser zum Kochen bringen. Das
Fleisch und das Suppengrün (gebündelt) in das kochende Wasser geben und gar kochen.
Anschließend aus Mehl, Butter und der Brühe eine Mehlschwitze herstellen. Kurz vor
dem Servieren verschlagen Sie das Eigelb mit etwas Brühe, geben das in die heiße Brühe
und schlagen alles kurz durch. Füllen Sie das heiße Fleisch in eine Suppenterrine, geben
Sie die Brühe darüber und servieren Sie die Suppe.

Zu der Hochzeitssuppe können Sie ab-gewellte Rosinen und Rosinenbrot reichen.
Steigen Sie jetzt mit unseren neuen Rezepten auf eine vegane Ernährung
um oder schaffen Sie mit veganen Rezepten einen Ausgleich,
indem Sie Mahlzeiten durch unsere Alanativen ersetzen.

https://forum.köche-nord.de/viewforum.php?f=83

Zurück zu „Suppen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste