Tempeh mit Ofenkartoffeln, Wurzeln und Frühlingszwiebeln

Vegane Rezepte - tierprodukt freie Rezepte

Moderatoren: Waldbewohner79, mpc, Sea_Shepherd, Fish_und_fleisch_wwf, Lecker_Backen_Backrezepte_und_mehr, koch, Getraenke-heisse-und-kalte-Getränke, animalequality-de, Team

animalequality-de
Beiträge: 69
Registriert: So 1. Mai 2016, 17:36

Tempeh mit Ofenkartoffeln, Wurzeln und Frühlingszwiebeln

Beitragvon animalequality-de » So 1. Mai 2016, 20:06

Tempeh mit Ofenkartoffeln, Wurzeln und Frühlingszwiebeln

Tempeh ist ein Produkt aus getrockneten Sojabohnen, das einen sehr milden, leicht
nussigen Geschmack hat und vielseitig einsetzbar ist. Der Autor unseres heutigen
Rezepts kombiniert Tempeh mit leckeren Ofenkartoffeln und Wurzeln. Viel Spaß
beim Nachkochen!

Zubereitungszeit: etwa 60 Minuten

Zutaten für das Tempeh

• 1 Packet Tempeh
• 3 Esslöffel Sojasoße
• 1 Teelöffel Senf
• getrocknete Kräuter
• 1 Knoblauchzehe
• 1 Esslöffel Wasser
• 3 Esslöffel Ahornsirup
• Chilliflocken

Für die Kartoffeln

• zwei handvoll Kartoffeln
• Öl
• Paprika
• Chipotle-Pulver
• Salz, Pfeffer
• Kreuzkümmel
• Chipotle-Pulver
• etwas Raucharoma
• Chipotle-Soße

Für die Wurzeln und Frühlingszwiebeln

• ein paar Wurzeln und Frühlingszwiebeln
• 2 Esslöffel Margarine (zB Alsan)
• 1 1/2 Esslöffel Zucker
• 150 Milliliter Gemüsebrühe
• 1 Prise Salz


Als erstes den Tempeh zubereiten: Tempeh in Streifen oder Würfel schneiden. Alle Zutaten für die Marinade verrühren, den Tempeh unterheben und mindestens 20 Minuten ziehen lassen.

Die Kartoffeln putzen, NICHT schälen und in Viertel schneiden. Die Zutaten für die Marinade vermengen und die Kartoffeln unterheben. Kartoffeln auf Backpapier geben und für circa 20 Minuten in den Backofen schieben.

Die Wurzeln und Frühlingszwiebeln putzen. Die Margarine mit Salz und Zucker erhitzen, Wurzeln und Frühlingszwiebeln darin unter Wenden anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und so lange auf geringer Hitze köcheln lassen, bis die Wurzeln gar sind.

2 Esslöffel Öl (Raps- oder Sonnenblumenöl) in eine Pfanne geben, den Tempeh dazugeben und anbraten. Die restliche Marinade soll immer dann dazu
gegeben werden, wenn das ganze anfängt “trocken” zu werden. Die Marinade sollte komplett aufgebraucht werden.

Den Tempeh so lang anbraten, bis er schön braun ist. Alles zusammen mit selbsgemachten (oder gekauften) veganem Kräuterdip servieren.

ol4ekNug
Beiträge: 3
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 01:02
Wohnort: Czech
Kontaktdaten:

Tempeh mit Ofenkartoffeln Wurzeln und Fruhlingszwiebeln

Beitragvon ol4ekNug » Do 13. Sep 2018, 16:51

das sieht ja wieder lecker aus. Wann soll ich das nur alles nachbacken??????

LG Tanja
[url="http://hd-wallpapersfd.info/category/other/"]hd-wallpapersfd.info[/url]


Zurück zu „Vegane Rezepte von www.animalequality.de“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast