Grünkohl-Eintopf mit veganem Pinkel (vegan)

Hauptspeisen

Moderatoren: Jugendorganisation-GUTuN, Kochbücher zum Download, koch, Kochschule, mpc, Baecker, Tag-der-Tiere-Hannover, Team

koch
Administrator
Beiträge: 22162
Registriert: So 31. Aug 2014, 16:47
Kontaktdaten:

Grünkohl-Eintopf mit veganem Pinkel (vegan)

Beitragvon koch » Sa 24. Jun 2023, 13:49

Grünkohl-Eintopf mit veganem Pinkel (vegan)

Menge: 6 Portionen

1.000 Gramm Grünkohl (frisch)
1.000 Gramm Zwiebeln, fein gehackt
500 Milliliter Wasser
6 vegane Bio-Pinkel
2.000 Gramm Kartoffeln (mehlig kochend)
125 Gramm Vivera veganer Speck
etwas Salz
etwas Pfeffer, frisch aus der Mühle

Spülen Sie als erstes den Grünkohl unter fließendem kaltem Wasser ab und brechen Sie dann die Blätter von den Stielen (Strunk). Das krause Laub entlang der Mittelrippe zupfen Sie bitte mit ab. Dann lassen Sie das Spülbecken voll mit kaltem Wasser laufen und geben die Grünkohlblätter hinein. Nun spülen Sie alle Blätter gründlich ab, nehmen den Kohl aus dem Wasser und legen ihn in ein großes Sieb. Danach lassen Sie frisches Wasser in das Becken und reinigen die Blätter nochmal sehr sorgfältig (so bekommen Sie die ganze Erde heraus). Anschließend schneiden Sie den abgetropften Grünkohl in kleine Stücke.

Jetzt ziehen Sie die Zwiebeln ab, schneiden sie in Würfel und geben die Zwiebelwürfel und die Grünkohlstücke in einen Topf mit frischem kaltem Wasser. Danach bringen Sie das Wasser zum Kochen und garen den Grünkohl bei mittlerer Hitze im geschlossenen Topf 8 mit Deckel). Zwischendurch rühren Sie den Topfinhalt bitte immer wieder mal um (damit der Grünkohl gleichmäßig gart). Nach etwa 60 Minuten Kochzeit fügen Sie die veganen Bio-Pinkel hinzu und lassen die Zutaten weitere 15 Minuten köcheln.

In der Zwischenzeit schälen Sie die Kartoffeln, spülen sie einmal kurz mit kaltem Wasser ab, halbieren die Kartoffeln und kochen sie in einem weiteren Topf mit Salzwasser gar.

Wenn der Kohl weich ist, nehmen Sie die veganen Würstchen mit einer Schaumkelle heraus und stellen sie auf einen Teller beiseite. Danach würzen Sie den Kohl mit Pfeffer und Salz pikant. Nun geben die Kartoffeln in den Topf mit dem Kohl und zerstampfen sie mit einem Kartoffelstampfer recht fein.

Dann schneiden Sie den veganen Speck in Würfel und lassen ihn ohne Speiseöl bei mäßiger Hitze in einer Pfanne aus (braten). Danach geben Sie das heiße Speckfett (Fett ist Geschmacksträger) mit dem veganen Speck zu dem Gemüse in den Topf.

Jetzt schneiden Sie die Würstchen in Scheiben und geben sie zum Erhitzen wieder in den Topf mit dem Kohl.

Dann vermengen Sie die Zutaten gründlich miteinander (mit einem Kochlöffel) und rühren das Speckfett gut unter. Zum Schluss schmecken Sie das Gericht nochmal mit Pfeffer und Salz ab und servieren es Ihren Gästen in vorgewärmten tiefen Tellern.

Zurück zu „Hauptspeisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast