Gefüllte vegane Pfannkuchen

Vegane Rezepte - tierprodukt freie Rezepte

Moderatoren: Waldbewohner79, mpc, Sea_Shepherd, Fish_und_fleisch_wwf, Lecker_Backen_Backrezepte_und_mehr, koch, Getraenke-heisse-und-kalte-Getränke, animalequality-de, Team

animalequality-de
Beiträge: 69
Registriert: So 1. Mai 2016, 17:36

Gefüllte vegane Pfannkuchen

Beitragvon animalequality-de » So 1. Mai 2016, 20:17

Gefüllte vegane Pfannkuchen

Wer liebt schon keine Pfannkuchen? Dieses einfache Rezept kann mit ein paar speziellen Zutaten
zur wahren Kulinesse werden. Heute zeigen wir Ihnen gefüllte, vegane Pfannkuchen mit Spinat,
Linsen und Quinoa. Mit dieser reichhaltigen Füllung sind die Pfannkuchen zudem auch noch sehr
gesund und decken Ihren Bedarf an wichtigen Vitaminen und Ballaststoffen.

Zubereitungszeit: 60 Minuten

• 250 Gramm Mehl
• 500 Milliliter Wasser
• Kräuter der Provence
• Knoblauchgranulat
• Salz, Pfeffer
• 250 Gramm Tiefkühl Blatt-Spinat
• 1 Zwiebel
• 6 große Tomaten
• 100 Gramm Quinoa
• 150 Gramm rote Linsen
• 3-4 Wilmersburger Scheiben – Pilze

Für die herzhaften Pfannkuchen Mehl mit Wasser, Kräuter der Provence, Salz und Knoblauchgranulat zu einem geschmeidigen Teig verrühren und in Öl ausbacken. Pfannkuchen warm halten (zum Beispiel im Backofen).

Für die Füllung den Quinoa sowie die roten Linsen jeweils nach Packungsanleitung garen. Die Zwiebel fein hacken und in Öl andünsten. Den Tiefkühl-Blattspinat mit ein paar Esslöffel Wasser hinzugeben und rühren bis der Spinat zerfallen ist. Tomaten in feine Würfel schneiden, den Käse in kleine Stücke schneiden. Nun Tomaten, Quinoa und Linsen zum Spinat geben und alles gut vermischen. Etwa 5 Minuten köcheln lassen. Abschließend den Käse untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence nach Belieben abschmecken.

Zum Anrichten einige Löffel der Füllung auf einen Pfannkuchen geben und diesen aufrollen. Pfannkuchen in Stücke schneiden und nach Wunsch mit frischer Paprika und Zucchini füllen. Die Pfannkuchen schmecken auch ohne Soße sehr gut. Wer aber gerne einen kleinen Dip hätte, kann zum Beispiel etwas Alnatura Paprika-Nuss Brotaufstrich mit einigen Esslöffeln heißem Wasser verrühren und dazu servieren. Fertig sind die schnellen und gesunden Pfannkuchen.

Zurück zu „Vegane Rezepte von www.animalequality.de“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast