Asiatisches Pfannen-Gemüse

Lebensmittel mit Glutamin

Moderatoren: Kochschule, Tierschutzpartei-Mecklenburg, Kochbücher zum Download, Tag-der-Tiere-Hannover, koch, mpc, Jugendorganisation-GUTuN, Team

Tierschutzpartei-Mecklenburg
Beiträge: 5717
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 18:01
Kontaktdaten:

Asiatisches Pfannen-Gemüse

Beitragvon Tierschutzpartei-Mecklenburg » Mo 10. Okt 2022, 21:51

Asiatisches Pfannen-Gemüse

Menge: 4 Portionen

300 Gramm Zuckerschoten
300 Gramm Sojabohnen-sprossen
4 Möhren (je etwa 85 Gramm)
1 Stange Porree (Lauch)
1 Bund Schnittknoblauch oder Schnittlauch
4 Esslöffel Speiseöl, zum Beispiel Sesamöl
300 Gramm abgetropfte Bambussprossen, in Streifen (aus der Dose)
100 Milliliter Gemüsebrühe
etwas Salz
1 Prise gemahlenen Pfeffer frisch aus der Mühle
250 Milliliter (etwa) süßsaure Asia-Sauce
50 Gramm geschälte, gerüstete Sesamsamen

von den Zuckerschoten schneiden Sie die Enden ab und fädeln sie eventuell ab (Abfädeln ist das Abziehen der
seitlichen Fäden entlang der Bauch- und Rückennaht). Dann spülen Sie die Zuckerschoten ab, verlesen die
Sojabohnen-sprossen, geben die Sprossen in ein Sieb und spülen sie ab. Danach putzen Sie die Möhren, schälen
sie und spülen sie ab. Die Möhren schneiden Sie nun bitte zuerst längs in dünne Steifen, dann in feine
Stifte. Anschließend putzen Sie den Porree, halbieren die Stange längs, spülen sie gründlich ab (in den
Zwischenräumen ist immer ein bisschen Erde) und lassen sie dann abtropfen. Die Porree-Stange schneiden Sie
jetzt längs in feine Streifen. Danach spülen Sie den Schnittknoblauch oder den Schnittlauch ab, schütteln
ihn kurz trocken und legen einige Halme zum Garnieren beiseite. Die restlichen Halme schneiden Sie bitte in
etwa 3 Zentimeter lange Stücke.

Nun erhitzen Sie das Speiseöl in einem Wok und dünsten das vorbereitete Gemüse, die Schnittlauch-Stücke sowie
die Bambussprossen darin etwas 5-6 Minuten unter Rühren an. Anschließend gießen Sie die Gemüsebrühe hinzu,
bringen Alles zum Kochen und lassen es etwas einkochen. Gewürzt wird jetzt vorsichtig mit Salz (vorsichtig,
weil die Gemüsebrühe schon salzig ist) und Pfeffer. Dann rühren Sie die Asia-Sauce unter das Gemüse. Das
Pfannen-Gemüse bestreuen Sie danach mit dem Sesam und garnieren das Gericht mit den beiseitegelegten
Schnittknoblauch-Halmen oder den Schnittlauch-Halmen.
Wir empfehlen auch:
Tierschutzpartei-Mecklenburg
https://www.tierschutzpartei.de/mv/
https://www.youtube.com/watch?v=v9eO8DtkhRg
(unbezahlte Parteiwerbung eines Mitglieds der Partei Mensch, Umwelt, Tierschutz)

Zurück zu „Glutaminmangel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast