Kichererbsen in Curry (vegan)

Knusprige veganisierte Geflügelgerichte mit veganen Menüvorschlägen
und Weinempfehlungen!

Moderatoren: Tag-der-Tiere-Hannover, koch, Jugendorganisation-GUTuN, Kochschule, mpc, Kochbücher zum Download, Baecker, Team

koch
Administrator
Beiträge: 24247
Registriert: So 31. Aug 2014, 16:47
Kontaktdaten:

Kichererbsen in Curry (vegan)

Beitragvon koch » So 14. Jan 2024, 15:30

Kichererbsen in Curry (vegan)

Menge: 4 Portionen

250 Gramm getrocknete Kichererbsen
etwas Salz
ein paar Gemüsebällchen (anstelle von Hähnchenkeulen, siehe unten)
2 Esslöffel Speiseöl (zum Beispiel Rapsöl oder Sonnenblumenöl)
etwas weißer Pfeffer, frisch aus der Mühle
3 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
30 Gramm pflanzliche Butter oder Margarine
1 Esslöffel Currypulver
20 g Mehl
Saft einer halben Zitrone
eine Prise Zimt
1/2 Teelöffel Zucker
1 Dose geschälte Tomaten
1 Bund Petersilie
1 Liter gesalzenes Wasser (1)
1/4 Liter Kochwasser von den Kichererbsen (2)

Die getrockneten Kichererbsen in ausreichend Wasser mit einer Prise Salz über Nacht einweichen. Danach in einem großen Topf mit dem Einweichwasser und gesalzenem Wasser (1) etwa 1 bis 1 1/2 Stunden kochen. Die Kichererbsen abgießen und das Kochwasser auffangen.

Gemüsebällchen vorbereiten: Anstelle der Hähnchenkeulen können Sie Gemüsebällchen zubereiten. Dafür Gemüse nach Wahl (z.B. Kartoffeln, Karotten, Erbsen) kochen, zerstampfen und zu kleinen Bällchen formen. Diese mit etwas Öl, Salz und Pfeffer bestreichen und im Ofen oder in der Pfanne goldbraun braten.

Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln würfeln, Knoblauch fein hacken. Pflanzliche Butter oder Margarine in einem Topf erhitzen und Zwiebeln mit Knoblauch goldbraun dünsten.

Curry und Mehl hinzufügen und unter ständigem Rühren kurz anschwitzen. Mit dem Kochwasser (2) von den Kichererbsen ablöschen und die Sauce 5 bis 10 Minuten leicht köcheln lassen. Mit Zitronensaft, Salz, Zimt und Zucker abschmecken.

Geschälte Tomaten abtropfen lassen und in Stücke schneiden. Tomatenstücke zusammen mit den gekochten Kichererbsen in die Sauce geben und kurz erhitzen. Petersilie waschen, fein hacken und über die Kichererbsen streuen.

Die Gemüsebällchen auf einer Platte anrichten und mit der Curry-Kichererbsen-Sauce übergießen.

Unser Tipp
Dazu empfehlen wir Reis oder aufgebackenes Fladenbrot als Beilage.

Zurück zu „Geflügelgerichte (vegan)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste