Abalonensuppe

Vorspeisen, Suppen

Moderatoren: Lecker_Backen_Backrezepte_und_mehr, mpc, Getraenke-heisse-und-kalte-Getränke, Fish_und_fleisch_wwf, koch, Waldbewohner79, Sea_Shepherd, Team

koch
Administrator
Beiträge: 13013
Registriert: So 31. Aug 2014, 16:47

Abalonensuppe

Beitragvon koch » Sa 14. Mai 2016, 23:39

Abalonensuppe

Menge: 2 Portionen

500 g Huehnerklein
1 Zwiebel
1 Daumengrosses Stueck Ingwer
1/2 Bd. Koriandergruen
1 ts Pfefferkoerner
Salz
Zucker
125 g Huehnerbrustfilet
2 tb Reiswein (oder Sherry)
150 g Abalonen (aus der Dose)
1 Fruehlingszwiebel
Pfeffer, gemahlen


Huehnerklein waschen und das Fett abschneiden. Zwiebeln schaelen
und grob zerkleinern. Ingwer schaelen und hacken. Koriandergruen
putzen, Wurzeln entfernen und alles mit 1 l kalten Wasser
uebergiessen. Pfefferkoerner dazugeben und langsam aufkochen. Den
Schaum abschoepfen, bis die Bruehe klar bleibt. Mit Salz und
Zucker wuerzen, halb zugedeckt 30-60 min. koecheln.
Durchseihen, das Fett mit Kuechenkrepp entfernen.
Huehnerfleisch in duenne Scheiben schneiden, mit Salz einreiben
und mit etwas Reiswein betraeufeln. Kurz ziehen lassen. Abalonen
in hauchduenne feine Scheiben schneiden. Fruehlingszwiebel
putzen und fein hacken. Bruehe wieder aufkochen, das
Haehnchenfilet darin 1 min. garen. Salzen und pfeffern, die Abalonen
und die Fruehlingszwiebeln untermischen, einmal kurz aufkochen, mit
Reiswein abschmecken. Tip: Wenn's schnell gehen soll, die
Abalonen, das Haehnchenfilet und die Fruehlingszwiebel in einer
fertigen Huehnerbruehe aufkochen.
Steigen Sie jetzt mit unseren neuen Rezepten auf eine vegane Ernährung
um oder schaffen Sie mit veganen Rezepten einen Ausgleich,
indem Sie Mahlzeiten durch unsere Alanativen ersetzen.

https://forum.köche-nord.de/viewforum.php?f=83

Zurück zu „Vorspeisen, Suppen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast