Babybel Bombs (MIT BILD)

Käsegerichte

Moderatoren: Tierschutzpartei-Mecklenburg, koch, mpc, Kochbücher zum Download, Jugendorganisation-GUTuN, Tag-der-Tiere-Hannover, Kochschule, Team

koch
Administrator
Beiträge: 17173
Registriert: So 31. Aug 2014, 16:47
Kontaktdaten:

Babybel Bombs (MIT BILD)

Beitragvon koch » So 20. Sep 2020, 22:48

Babybel Bombs (MIT BILD)

Menge: 5 Stück

500 Gramm Rinderhack
5 Esslöffel Paniermehl (oder Panko-Mehl)
3/4 Teelöffel Tafelsalz
1/2 Teelöffel Pfeffer frisch aus der Mühle
1-2 Teelöffel Paprikapulver (edelsüß)
1 Ei (Größe M)
Bacon
5 Babybell Käse

Geben Sie das Hackfleisch, das Paniermehl (oder das Pankomehl), das
Ei und die Gewürze in eine Schüssel und vermengen Sie die Zutaten
mit sauberen Händen (das Ei können Sie nach Bedarf auch gegen
1 Esslöffel Senf ersetzen, das gibt auch eine gute Bindung).

Dann packen Sie den Baybell Käse aus. Danach nehmen etwa 90-100 Gramm
Fleisch in die Hände, drücken es platt und gebenden Käse in die Mitte. Nun
formen Sie aus dem Fleisch (mit dem Käse) eine Kugel und achten dabei
darauf das die Baybebell's gut umhüllt sind. Diesen Vorgang wiederholen Sie
bitte noch 4 Mal (damit Sie 5 Babybel Bomben haben.

Danach legen Sie aus zwei Scheiben Bacon auf einen Küchenbrett ein Kreuz
und umwickeln die Fleischbomben damit.

Nun können Sie das Ganze entweder in der Heißluft-Fritteuse 18-20 Minuten
bei 200 Grad Celsius oder im Backofen ebenfalls 18-20 Minuten bei 200 Grad
(Umluft) backen.

Unser Tipp:
Pankomehl ist ein in der Sterneküche beleibtes japanisches Paniermehl, das aus Weizenmehl, Zucker, Salz, Hefe und pflanzlichem Öl besteht und anstatt von Paniermehl eingesetzt wird. Lebensmittel die mit diesem Mehl paniert werden knuspriger, lockerer und fluffiger. Als Alternative zu Pasnkomehl würden wir Ihnen allerdings empfehlen ein Vollkornbrötchen im 80 Grad Celsius (Oberhitze/Unterhitze) Vollkornbrötchen vom Bäcker (oder selbst gebacken) auf einer Küchenreibe fein zu reiben und diese Brösel zu verwenden!

Pankomehl ist übrigens in asiatischen Lebensmittelgeschäften erhältlich.

Bild

Zu diesem Rezept hat und Marco vom "ehrlichessen" angeregt.
Das Video finden Sie unter der folgenden Internetadresse:
https://youtu.be/PWWTkrx8kno

Zurück zu „Käsegerichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste