Dreikönigskuchen oder Königskuchen (MIT BILD, vegan)

Kuchen, Gebäck, Pralinen

Moderatoren: koch, Jugendorganisation-GUTuN, Kochschule, mpc, Baecker, Kochbücher zum Download, Tag-der-Tiere-Hannover, Team

koch
Administrator
Beiträge: 22236
Registriert: So 31. Aug 2014, 16:47
Kontaktdaten:

Dreikönigskuchen oder Königskuchen (MIT BILD, vegan)

Beitragvon koch » Mi 13. Dez 2023, 16:58

Dreikönigskuchen oder Königskuchen (MIT BILD, vegan)

Menge: 1 Portion

1/2 Tasse Mehl
1 Esslöffel Zucker
1 Esslöffel Pflanzenöl (zum Beispiel Nussöl oder Olivenöl)
3 Esslöffel pflanzliche Milch (zum Beispiel Mandel- oder Hafermilch)
1/4 Teelöffel Trockenhefe
eine Prise Salz
1 Teelöffel gemahlene Mandeln
1 Teelöffel Rosinen oder Korinthen
1 kleine getrocknete Bohne oder Mandel (zum Verstecken)

Mischen Sie das Mehl, den Zucker, das Pflanzenöl, die pflanzliche Milch, die Trockenhefe und eine Prise Salz in einer Schüssel, bis ein Teig entsteht.

Kneten Sie den Teig auf einer leicht bemehlten Oberfläche, bis er glatt ist.

Rollen Sie den Teig zu einem langen Strang und formen Sie ihn zu einem Kreis, um den Kuchen zu formen. Legen Sie die kleine getrocknete Bohne oder Mandel in den Teig, um sie zu verstecken.

Lassen Sie den Kuchen an einem warmen Ort für etwa 30 Minuten aufgehen.

Bestreichen Sie den Kuchen mit etwas pflanzlicher Milch und bestreuen Sie ihn mit gemahlenen Mandeln und Rosinen oder Korinthen.

Backen Sie den Kuchen bei 180 Grad Celsius (Oberhitze/Unterhitze) für ca. 20-25 Minuten, bis er goldbraun ist.

Lassen Sie den Kuchen abkühlen, bevor Sie ihn genießen. Denken Sie daran, die Person, die die Bohne oder Mandel in ihrem Stück findet, ist der "König" oder die "Königin" des Tages!

Unsere Tipps:
Der Dreikönigskuchen, auch bekannt als Königskuchen, ist ein traditioneller Kuchen, der hauptsächlich in einigen europäischen Ländern wie Frankreich, der Schweiz, Deutschland und Österreich zu Ehren des christlichen Feiertags "Epiphanias" am 6. Januar gebacken wird. Der Kuchen wird oft mit einer kleinen Figur oder Bohne versteckt, und die Person, die diese in ihrem Stück Kuchen findet, wird traditionell als "König" oder "Königin" des Tages gekrönt.

Der Kuchen selbst variiert je nach Region, aber er ist oft ein süßes Hefegebäck, das mit Trockenfrüchten oder Nüssen gefüllt und mit Zuckerguss oder Mandelglasur verziert wird. Diese Tradition des Dreikönigskuchens ist oft mit dem Brauch des Sternsingens verbunden, bei dem Kinder als die Heiligen Drei Könige verkleidet von Tür zu Tür gehen, um den Segen zu bringen und Spenden für wohltätige Zwecke zu sammeln.

In einigen Ländern ist der Dreikönigskuchen ein beliebter Bestandteil der Feierlichkeiten zum Jahresbeginn und wird in Familien, Schulen oder in der Gemeinschaft gemeinsam genossen.

Bild: Dreikönigskuchen (mit K.I. generiert)
Bild

Zurück zu „Kuchen, Gebäck, Pralinen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste