Hähnchencurry mit Ananas

Geflügelgerichte

Moderatoren: Sea_Shepherd, PETA-DE, WWF-DE, koch, BUND-NET, Bar, mpc, Team

koch
Administrator
Beiträge: 14812
Registriert: So 31. Aug 2014, 16:47

Hähnchencurry mit Ananas

Beitragvon koch » Mi 18. Sep 2019, 22:43

Hähnchencurry mit Ananas

Menge 2 Portionen

250 Gramm Hähnchenbrust-Filets (zur Not auch Putenbrust)
1 Dose Ananas-Stücke
½ Becher Sahne
100 Gramm Sahne-Schmelzkäse
2 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
2 Knoblauchzehen, durchgepressten
1 Esslöffel Honig
3 Teelöffel Currypulver
1 Teelöffel Hühnerbrühe, instant
2 Beutel Reis
etwas Speiseöl
Salz und Pfeffer
Chili-Pulver

Den Reis nach Packungs-Anleitung kochen.

Häuten Sie das Fleisch, waschen Sie es und schneiden Sie es in Würfel. Dann braten Sie
die Fleisch-Würfel mit etwas Speiseöl in der heißen Pfanne anbraten. Wenn es leicht Farbe
bekommt, geben Sie den Honig dazu, fügen die Frühlingszwiebeln und den gewürfelten
Knoblauch dazu und schwitzen Alles kurz mit an. Die Ananas lassen Sie nun abtropfen und
fangen dabei den Saft auf. Dann geben Sie die Ananas-Stücke mit in die Pfanne und schwitzen
sie auch kurz mit an. Anschließend geben Sie den Curry dazu und rösten alles kurz durch.

Abgelöscht wird das Gericht mit Sahne. Jetzt geben Sie den Schmelzkäse in Stückchen dazu
und lassen ihn schmelzen. Das Ganze lassen Sie nun aufkochen, schmecken das Gericht mit
Salz, Pfeffer, Curry, Instant-Brühe, etwas gemahlenem Chili und dem Ananassaft ab und servieren
das Hähnchen-Curry zum Schluss auf dem Reis.
Marcus Petersen-Clausen wählt bei der Bundestagswahl 2021 Jens Klingebiel (aus Resse/Wedemark/Region Hannover) und hat Ihm schonmal drei Fragen gestellt... Was er gesagt hat können Sie hier lesen:
http://köche-nord.de/jens-klingebiel.html

Zurück zu „Geflügelgerichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste