Drei-Bohnenkeime-Salat (vegan)

Vegane Salate und Rohkost

Moderatoren: Tag-der-Tiere-Hannover, Jugendorganisation-GUTuN, koch, Kochbücher zum Download, Kochschule, mpc, Baecker, Team

koch
Administrator
Beiträge: 23740
Registriert: So 31. Aug 2014, 16:47
Kontaktdaten:

Drei-Bohnenkeime-Salat (vegan)

Beitragvon koch » Mi 10. Apr 2019, 21:30

Drei-Bohnenkeime-Salat (vegan)

Menge: etwa 5 Portionen

100 Gramm schwarze Bohnen
100 Gramm rote Bohnen
100 Gramm weiße Bohnen
1/2 Esslöffel Bohnenkraut

125 Milliliter Wasser
125 Milliliter Sherryessig
125 Milliliter Olivenöl
2 Knoblauchzehen
1 Lorbeerblatt
1/2 Teelöffel gerebelter Thymian
1/2 Teelöffel Estragon
1 Teelöffel Fenchelsamen
1 Prise gemahlenen Pfeffer frisch aus der Mühle
etwas Salz
50 Gramm abgetropfte, schwarze Oliven
2 rote Zwiebeln (je etwq 60 Gramm)
1 Bund Radieschen (je Bund etwa 400 Gramm)
1 grüne Chilischote
1 Knoblauchzehe
1 Bund glatte Petersilie

Die Bohnen spülen Sie erst in einem Sieb ab und füllen sie in 3 Schüsseln. Danach übergießen Sie sie mit
reichlich kaltem Wasser, sodass sie ganz bedeckt sind. Danach lassen Sie die Bohnen über Nacht quellen.
Die nicht gequollenen bohnen müssen Sie am nächsten Tag entfernen., weil sie nicht keimfähig sind. Die
restlichen Bohnen geben Sie in 3 Einmachgläser oder Keimgläser und verschließen sie mit Ganze und mit
je einem Gummiring. Die Gläser stellen Sie bei Zimmertemperatur (etwa 21 Grad Celsius) umgedreht hin,
sodass die Bohnen abrtopfen können und auch mit Sauerstoff versorgt werden. Die Bohnen werden zweimal
täglich mit lauwarmen Wasser durch die Ganze hindurch gespült. Dann wässern Sie die Bohnen einige Minuten
und stülpen das Glas wieder um. Nach etwa 5 Tagen sind die Bohnen genügend gekeimt.

Dann verrühren Sie das Wasser mit dem Olivenöl in einem Topf. Den Knoblauch ziehen Sie ab, geben ihn mit
dem Lorbeerblatt, dem Bohnenkraut, etwas Thymian, Estragon, Fenchel, Pfeffer und Salz in einen großen Topf
und bringen alles zum Kochen. Die Bohnenkeime spülen Sie anschließend mit heißem Wasser gründlich ab und
geben sie auch in einen topf. Dann bringen Sie das Ganze zum Kochen und lassen es etwa 5-6 Minuten bei
schwacher Hitze ziehen. Danach entfernen Sie das Lorbeerblatt und den Knoblauch mit einer Schaumkelle.

Jetzt werden die Oliven halbiert, entsteint und in schmale Streifen geschnitten. Die Zwiebeln ziehen Sie
danach ab, schneiden sie zuerst in Scheiben und teilen sie dann in Ringe (Si müssen nur die Scheiben
halbieren, das ist mit Ringen gemeint) Nun putzen Sie die Radieschen, spülen sie ab und schneiden sie in
dünne Stifte.

Die Chilischoten halbieren Sie, entstielen und entkernen sie und entfernen die Scheidewände. Dann schneiden
Sie die Schote in kleine Würfel. Den Knoblauch ziehen Sie ab und schneiden in auch in kleine Würfel. Dann
spülen Sie die Petersilie ab und schütteln sie kurz trocken. Danach werden die Petersilienblätter von den
Stängeln gezupft und klein geschnitten. Die Olivenstreifen, die Zwiebelringe, die Radieschenstifte, die
Petersilie, den Chili und den Knoblauch vermengen Sie jetzt in einer großen Schüssel mit den bohnenkeimlingen
und schmecken das Ganze nochmal mit Pfeffer und Salz ab.

Zum Schluss servieren Sie den Drei-Bohnenkeime-Salat lauwarm.

Zubereitungszeit: etwa 40 Minuten, ohne Einweichzeit und Keimzeit (mindestens 5 Tage)

Pro Portion:
Eiweiß: 14 Gramm
Fett: 28 Gramm
Kohlenhydrate: 24 Gramm
Kilojoule: 1776
Kcal: 424

Zurück zu „Salate und Rohkost (vegan)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste