Stachel-Lattich - Röllchen mit Avocado (vegan)

Erkunden Sie in unserer veganen Kategorie "Essbare Wildpflanzen" die zauberhafte Vielfalt der Natur. Jede Pflanze erzählt eine Geschichte, komponiert aus frischen Nuancen und lebhaften Farben. Genießen Sie nachhaltige Leckereien, eine Reise durch unberührte Landschaften auf Ihrem Teller.

Moderatoren: Jugendorganisation-GUTuN, Kochbücher zum Download, koch, Kochschule, mpc, Baecker, Tag-der-Tiere-Hannover, Team

koch
Administrator
Beiträge: 22162
Registriert: So 31. Aug 2014, 16:47
Kontaktdaten:

Stachel-Lattich - Röllchen mit Avocado (vegan)

Beitragvon koch » Do 14. Dez 2023, 23:21

Stachel-Lattich - Röllchen mit Avocado (vegan)

Menge: 4 Portionen

8 große Blätter Stachel-Lattich (gut gewaschen und getrocknet)
1 reife Avocado
1 kleine Tomate, gewürfelt
1/4 rote Zwiebel, fein gewürfelt
etwas Saft einer halben Limette
etwas Salz
etwas Pfeffer, frisch aus der Mühle

Außerdem: ein paar Frische Kräuter (zum Beispiel Koriander oder Petersilie) zum Garnieren

Die reife Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausnehmen. In einer Schüssel zerdrücken und mit dem Limettensaft vermengen.

Die gewürfelte Tomate und die fein gewürfelte rote Zwiebel zur zerdrückten Avocado hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Alles gut vermengen, um eine cremige Füllung zu erhalten.

Die Stachel-Lattich-Blätter als Basis für die Röllchen verwenden. Legen Sie sie flach auf eine Arbeitsfläche.

Einen Esslöffel der Avocado-Tomaten-Füllung auf jedes Stachel-Lattich-Blatt geben. Dann die Blätter vorsichtig aufrollen, so dass die Füllung eingeschlossen ist. Die Enden können Sie abschneiden, wenn nötig.

Die veganen Stachel-Lattich-Röllchen auf einem Teller anrichten und mit frischen Kräutern garnieren.

Die Röllchen sofort servieren und den erfrischenden Geschmack des Stachel-Lattichs und der Avocado genießen.

Unsere Tipps:
Das ist ein einfaches und gesundes veganes Amuse-bouche-Rezept mit Stachel-Lattich, das leicht zuzubereiten ist und köstlich schmeckt.

Ein "Amuse-bouche", oft auch einfach als "Amuse" abgekürzt, ist ein kleiner kulinarischer Appetitanreger oder eine Vorspeise, die normalerweise in Gourmetrestaurants serviert wird. Der Begriff stammt aus dem Französischen und bedeutet wörtlich "Mundvergnügen". Das Ziel eines Amuse-bouche besteht darin, den Gaumen des Gastes auf das bevorstehende Essen vorzubereiten und die Geschmacksnerven zu stimulieren.

Typischerweise handelt es sich bei einem Amuse-bouche um eine winzige Portion eines kreativen und geschmackvollen Gerichts, das oft kunstvoll präsentiert wird. Es kann alles Mögliche sein, von einem Mini-Salat bis zu einem Löffel Suppe, einer kleinen Portion Sushi oder einem Mini-Sandwich. Die Auswahl der Zutaten und die Präsentation sind dabei oft sehr sorgfältig und ansprechend gestaltet.

Amuse-bouches sind nicht nur dazu da, den Gaumen zu erfreuen, sondern auch dazu, die Fähigkeiten des Kochs zu zeigen und die Vorfreude der Gäste auf das Hauptgericht zu steigern. Sie sind ein wichtiger Bestandteil der gehobenen Gastronomie und werden oft als eine Art kulinarische Überraschung betrachtet.

Zurück zu „Essbare Wildpflanzen (vegan)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast