Mucapata (vegan)

Vorspeisen (vegan)

Moderatoren: Tag-der-Tiere-Hannover, koch, Jugendorganisation-GUTuN, Kochschule, mpc, Kochbücher zum Download, Baecker, Team

koch
Administrator
Beiträge: 24246
Registriert: So 31. Aug 2014, 16:47
Kontaktdaten:

Mucapata (vegan)

Beitragvon koch » Di 25. Jun 2024, 23:17

Angola

Mucapata (vegan)

Menge: 4 Portionen

200 Gramm Reis
200 Gramm schwarze Augenbohnen
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
1 Teelöffel Paprikapulver (edelsüß oder geräuchert)
1 Teelöffel Salz
1 Teelöffel schwarzer Pfeffer, frisch aus der Mühle
1 Esslöffel Bohnenkraut
2 Esslöffel Pflanzenöl (zum Beispiel Rapsöl oder Sonnenblumenöl)
1 Esslöffel frische Petersilie, gehackt
750 Milliliter Wasser

Vorbereitung der Bohnen:
Die schwarzen Augenbohnen über Nacht in Wasser einweichen.
Am nächsten Tag die Bohnen abgießen und abspülen.

Bohnen kochen:
Die Bohnen in einen großen Topf geben und mit frischem Wasser bedecken.
Zum Kochen bringen und etwa 30 Minuten lang köcheln lassen, bis die Bohnen weich sind. Abgießen und beiseitestellen.

Reis kochen:
Den Reis gründlich mit kaltem Wasser durchspülen und in einem feinem Sieb gut abtropfen lassen.

750 Milliliter Wasser in einem Topf zum Kochen bringen.

Den Reis hinzufügen und bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten kochen, bis er gar ist.

Zwiebeln und Knoblauch anbraten:
Die Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und fein hacken.
Das Pflanzenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen.
Die gehackten Zwiebeln und den Knoblauch in die Pfanne geben und etwa 5 Minuten lang anbraten, bis sie weich und duftend sind.

Gewürze hinzufügen:
Gemahlenen Kreuzkümmel, Paprikapulver (edelsüß oder geräuchert), Salz, schwarzen Pfeffer aus der Mühle und Bohnenkraut hinzufügen.

Alles gut umrühren und etwa 2 Minuten lang kochen lassen.

Bohnen und Reis hinzufügen:
Die gekochten Bohnen und den Reis in die Pfanne geben und gut mit den Gewürzen vermischen.
Alles zusammen weitere 5 Minuten kochen lassen, damit sich die Aromen verbinden.

Servieren:
Mucapata auf Tellern anrichten und mit frisch gehackter Petersilie garnieren.
Sofort servieren.

Zurück zu „Vorspeisen (vegan)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast